5 Gänge Überraschungsmenü im Hessler

[picasaView album=’Hessler‘ ] Nach dem Angebot von Groupon01 wo es 2 Menüs bei Hessler zum Preis von einem gab, haben wir endlich Zeit gefunden, den Gutschein einzulösen. Zum Glück hatte Herr Medler02 den Einlösetermin verlängert, sonst hätten wir den Termin wohl nicht mehr hinbekommen. Wir wurden freundlich begrüßt und zu unserem Platz geleitet. Als Digestiv… 5 Gänge Überraschungsmenü im Hessler weiterlesen

Salat mit gegrillter Avocado

Ein leicht abgewandeltes Rezept nach einer Idee von Tim Mälzer01. Leicht abgewandelt bedeutet in diesem Fall, dass ich zum Ziegenkäse vor dem Füllen noch geröstete Pininekerne untermischte. Man kann aber auch geröstete Macadamia, Cashew oder Walnüsse antesten. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nachdem bei Facebook einige nach dem Rezept fragten, ich aber nicht einfach… Salat mit gegrillter Avocado weiterlesen

Spargel-Quiche mit Lauch und Spitzpaprika

Nachdem mir zu Ohren kam, dass hier doch hin und wieder ein geneigter Mitleser das ein oder andere Rezept sogar ausprobiert, motivierte mich das sogleich den letzten Versuch hier zu veröffentlichen. Dieses Rezept gehört für mich in die „Quick’n Dirty“ Rubrik. Es ist schnell zubereitet und sehr einfach. Besonders gerne zubereitet, wenn man ausgelaugt von… Spargel-Quiche mit Lauch und Spitzpaprika weiterlesen

Nudeln mit Kürbis-Tomaten Sauce, Granatapfel -und Pinienkernen

Zutaten: 1 Hokkaido oder Butternut 2 kleine Zwiebel 4 Knoblauchzehen Thymianzweig Ingwer (3/4l Gemüsebrühe falls man aus einer Hälfte des Kürbis eine Kürbiscremesuppe machen will ) 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl 100ml trockener Weißwein Pinienkerne Granatapfel Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Streifen oder Würfel schneiden. Der Butternuss muss natürlich im Gegensatz zum… Nudeln mit Kürbis-Tomaten Sauce, Granatapfel -und Pinienkernen weiterlesen

Geknirsche

Kann mir mal jemand sinnvoll erklären, warum man auf den Kreppeln, Berlinern, Pfannkuchen, Faschingskrapfen01 erstens Kristallzucker ( den gerne auch in grober Schleifpapierausführung ) draufstreut und zweitens den dann auch noch UNTEN? Da ja 60% des Zuckers eh abfällt mag sich mir der Sinn nicht ganz erschließen. Gut es mag Leute geben, die auf knirschende… Geknirsche weiterlesen

Dorade vom Blech

[picasaView album=’Dorade‘] Nachdem ich bei Tim Mälzer01 eine sehr flotte und einfache Methode gesehen habe, wie einfach und unkompliziert man Fisch zubereiten kann, dachte ich mir: “ Das kann ich auch“. Nachdem ich noch auf die Schnelle einen Butternut-Kürbis zur Kürbisschaumsuppe verarbeitet hatte, begann ich schnell die Doraden aufs Blech zu legen. Das Rezept02 kann… Dorade vom Blech weiterlesen

Wien, 4.Tag: Weg woans…

[picasaView album=’WIEN04′ directview]Den Sonntag verbrachten wir noch mit einem Besuch der Karlskirche, und des Museums davor, liefen noch ein kleine Runde bis zum Akademischen Gymnasium zurück und checkten ganz entspannt im 12.Stock aus. Mit der U-Bahn ging es zur Station Wien Mitte, von dort mit dem CAT ( City Airport Train ) zurück zum Flughafen… Wien, 4.Tag: Weg woans… weiterlesen

WIEN, 3.Tag: Figlmüller reloaded

[picasaView album=’WIEN03′ directview] Den nächsten Morgen nahmen wir unser Frühstück im Club-Buffet im 12.Stock ein. Ein schönes Gefühl, beim Frühstück die Blicke über die Dächer von Wien schweifen zu lassen. Am Samstag wollten wir in die Unterwelt, sprich: Die U-Bahn wird erkundet. Die übersichtliche Darstellung des Streckennetzes machte uns eine Orientierung sehr leicht und wir… WIEN, 3.Tag: Figlmüller reloaded weiterlesen

WIEN, 2.Tag: Jö schau…

[picasaView album=’WIEN02′ directview] Am Freitag morgen ließen wir uns das Frühstück aufs Zimmer bringen, wie es sich stilgerecht für eine Suite gehört. Wir gingen dann in den Stadtpark, besuchten dort kurz das Johann Strauß(Sohn) Denkmal, das Steirereck mit Meierei und liefen in Richtung Stephansplatz, wo wir den Dom besuchten, und ich der Bummerin meine Ehre… WIEN, 2.Tag: Jö schau… weiterlesen

WIEN, 1. Tag: Achten Sie nicht auf das Riesenrad….

[picasaView album=’WIEN01′ directview]…sowas lenkt Sie nur ab, wie es sich oft schon bewiesen hat wird Ihre Zeit viel zu knapp. Genauso wie es Reinhard Fendrich in seinem Song „Haben Sie Wien schon bei Nacht geseh’n“ beschrieben hat, fühlten wir uns auch. Unsere Zeit war einfach viel zu knapp, weswegen wir uns auch auf das Zentrum… WIEN, 1. Tag: Achten Sie nicht auf das Riesenrad…. weiterlesen