New York, der letzte Tag, Dienstag 14.12.2010

[picasaView album=’NYC06′ directview]Heute ist der letzte Tag und wir nahmen uns nur noch vor, das Rockefeller Center0102 zu besuchen und auf das GE-Gebäude03 zu steigen; der restliche Plan bestand darin, sich dem Besuch diverser Einkaufsläden hemmungslos hinzugeben. Das Ausbuchen ging flott über die Bühne und das Hotelpersonal war auch noch so nett, unser Gepäck im Hinterzimmer… New York, der letzte Tag, Dienstag 14.12.2010 weiterlesen

Model-Shooting, Brooklyn Bridge, New York

[picasaView album=’NYC05M‘ directview]Beim Rückweg entdeckten wir auf der Brücke einen kleinen Menschenauflauf am Geländer des Fußgängerweges aus dem ein hübscher Kopf über allen anderen hervorlugte. Es fand wohl ein “Mode-Shooting” statt, und das arme fröstelnde Model stand mit einem Mantel zugedeckt am Geländer gelehnt und wartete geduldig auf den Start. Wie Arbeiterinnen in einer Bienenwabe… Model-Shooting, Brooklyn Bridge, New York weiterlesen

New York, 5.Tag, Montag 13.12.2010

[picasaView album=’NYC05′ directview] Der sehr frische und knackige Morgen startete diesmal wieder in unserer bevorzugten Frühstücksoase Ottomanelli gegenüber des Amsterdamer Gourmet-Tempels. Die Dienstleister hinter dem Tresen, die sich noch schlechter und undeutlicher der englischen Sprache bedienten als wir, waren inzwischen gut gebrieft von den komischen Frühstückssitten der alten Welt aus Europa. Mutiger geworden, erlaubte ich… New York, 5.Tag, Montag 13.12.2010 weiterlesen

New York, 4.Tag, Sonntag 12.12.2010

[picasaView album=’NYC04′ directview] Den verregneten Sonntag nutzten wir idealerweise für Museumsbesuche. Mein Neffe hatte mir eine Profi-Regenjacke geschenkt und so hatte ich trotz starken Regens kein Problem mit dem feuchten Wetter. Danke nochmals an dieser Stelle. Nach dem Frühstück, diesmal im Stehcafe Amsterdam Gourmet01 wo es wieder das bekannte Problem gab, ein ungewürztes Rührei NICHT… New York, 4.Tag, Sonntag 12.12.2010 weiterlesen

New York, 3.Tag, Samstag 11.12.2010

[picasaView album=’NYC03′ directview] Die Circle-Line01 ist eine Bootsfahrt rund um die Insel Manhattan in drei Stunden, oder nur um den unteren Teil in zwei Stunden, was an diesem sehr kalten Samstag für uns die Option02 war. Das Frühstück nahmen wir diesmal im Ottomanelli, ein, einem Eckladen gegenüber der gestrigen “Frühstücks-Oase”03. Es dauerte einige Minuten und… New York, 3.Tag, Samstag 11.12.2010 weiterlesen

New York, 2.Tag, Freitag 10.12.2010

Das “Hinlegen” dauerte dann doch 12 Stunden und wir wachten überrascht um 6 Uhr früh auf. Gut erholt und etwas irritiert stürmten wir voller Tatendrand auf die Strasse um bereits um 07:30 Uhr ein Frühstücksbistro aufzusuchen. Im Hotel gab sehr wohl an der Rezeption einen kleinen Beistelltisch mit einem Not-Aufwachkaffee für Leute, die sowas unbedingt… New York, 2.Tag, Freitag 10.12.2010 weiterlesen

Einsatz mit Manschetten…

… so verstand ich als junger Stöpsel den Text in einer TV-Zeitschrift aus den 70er Jahren. Dass der glatzköpfige “Polizist” ( genauer: New York City Police Department Detective Lieutenant ) nicht mit Manschetten auf Verbrecherjagd ging, wurde mir klar, als ich mehr Sicherheit im Lesen erlangte: Es war die Ortsbezeichnung für sein Wirken: Irgendwo ganz… Einsatz mit Manschetten… weiterlesen

Wien, 4.Tag: Weg woans…

[picasaView album=’WIEN04′ directview]Den Sonntag verbrachten wir noch mit einem Besuch der Karlskirche, und des Museums davor, liefen noch ein kleine Runde bis zum Akademischen Gymnasium zurück und checkten ganz entspannt im 12.Stock aus. Mit der U-Bahn ging es zur Station Wien Mitte, von dort mit dem CAT ( City Airport Train ) zurück zum Flughafen… Wien, 4.Tag: Weg woans… weiterlesen

WIEN, 3.Tag: Figlmüller reloaded

[picasaView album=’WIEN03′ directview] Den nächsten Morgen nahmen wir unser Frühstück im Club-Buffet im 12.Stock ein. Ein schönes Gefühl, beim Frühstück die Blicke über die Dächer von Wien schweifen zu lassen. Am Samstag wollten wir in die Unterwelt, sprich: Die U-Bahn wird erkundet. Die übersichtliche Darstellung des Streckennetzes machte uns eine Orientierung sehr leicht und wir… WIEN, 3.Tag: Figlmüller reloaded weiterlesen