Filed Under (Freizeit, Kunst, Reisebericht, URLAUB) by Richie on Februar-1-2011

Zilvinas Kempinas, Double O 2008

Zilvinas Kempinas, Double O 2008

Hier eine interessante Installation im MoMA von Zilvinas Kempinas, „Double O von 2008“. Kurz vor dem Verlassen des MoMA01 wurde man an dieser Installation vorbeigeschleust, und irgendwie ist man zuerst ratlos, was mit diesen beiden surrenden Ventilatoren überhaupt sein soll. Wie so manches Kunstwerk, dauert es etwas, bis sich einem die ganze Installation erschließt. Es waren 2 Magnetbänder eines alten Tonbandes, die als Ringe zusammengeklebt waren und sich im Schnittpunkt der beiden Ventilatoren im Gleichgewicht hin und her tanzten. Im Mahlstrom der Winde waberten die beiden kreisunden Bänder so chaotisch hin und her, dass man meinte, jeden Augenblick würde das Konstrukt aus dem Gleichgewicht geraten. Doch kurz bevor die beiden Bänder komplett auf die Seite eines Ventilators kollabierend zutorkelten, fing sich alles wieder ein und zuckte zum Mittelpunkt zurück.

und hier nochmals der Link zum Behind the Scenes und die Aussagen des Künstlers:

  1. Museum of Modern Art [ ZURUECK -> ]


Post a comment

Name: 
Email: 
URL: 
Comments: