Filed Under (ESSEN & TRINKEN, Freizeit, Reisebericht, URLAUB) by Richie on August-22-2011

Paris3

Paris3

Bilder anschauen: auf Bild klicken (03.07.2011, 22 Fotos)


Nach dem Frühstück mussten wir auschecken, durften die Koffer aber im Hotel stehen lassen.
Es war für den letzten Tag eine Schiffsrundfahrt auf der Seine angedacht. Wir fuhren mit der Metro zur Haltestelle Eiffelturm und gingen dann an das Seine-Ufer und buchten eine Fahrt für eine Stunde.
Das Boot schipperte gemütlich eine halbe Stunde flußaufwärts in Richtung Osten und man hatte einen guten Blick auf die Uferpromenaden, Notre Dame, und die ganzen wunderschönen Fassaden.

Read the rest of this entry »



Filed Under (ESSEN & TRINKEN, Freizeit, Reisebericht, URLAUB) by Richie on August-14-2011
Paris2

Paris2

Bilder anschauen: auf Bild klicken (01.07.2011, 51 Fotos)

Nach einem Frühstück nach Business-Standard, mit der unvermeidlichen “Englischen Ecke”01 überlegte sich Klaus eine Bus-Tour mit dem oben offenen Doppeldecker-Bus (zurecht!). Geplant war, mit der Metro bis zum Triumphbogen02 zu fahren, dann etwas die Champs-Élysees entlang zu flanieren und dann bei einer der vielen Einsteigemöglichkeiten irgendwann in die Tour einzusteigen.
Als wir dann nach einer kleinen Meinungsverschiedenheit schließlich doch eine andere Buslinie bestiegen als ursprünglich von Klaus geplant, nahmen wir im Oberdeck Platz und ließen uns durch die Stadt kutschieren. Read the rest of this entry »

  1. Viele Catering-Behälter mit Warmhalteplatten, darunter diverse Sachen, deren Betrachtung alleine mir schon fast den Appetit verdorben hätten [ ZURUECK -> ]
  2. Arc de Triomphe [ ZURUECK -> ]


Filed Under (ESSEN & TRINKEN, Freizeit, Reisebericht, URLAUB) by Richie on August-14-2011
La Defense mit Grande Arc und Hilton (c) M.C. ESCHERle

La Defense mit Grande Arc und Hilton (c) M.C. ESCHERle

Paris1

Bilder anschauen: auf Bild klicken

Zeige Bilder 1-3 von 11
P1040189.jpg P1040199.jpg P1040201.JPG
Zeige Bilder 1-3 von 11

Und wieder einmal hatte ich es dem Impetus meines Cousins zu verdanken, ein Wochenende in einer großartigen Stadt – diesmal in Europa – verbringen zu dürfen. Über Tchibo gab es eine Aktion im Februar 2011, bei der man für 199 EUR ein Zimmer für 2 Personen übers Wochenende bekam.
Eine Freundin buchte dann für uns über den SNCF von Frankreich aus den ICE, was billiger als über die bahn.de Seite war. Merci Beaucoup, Florence!

Read the rest of this entry »



Filed Under (Freizeit, Reisebericht, URLAUB) by Richie on Februar-6-2011

NYC06

NYC06

Bilder anschauen: auf Bild klicken (14.12.2010, 26 Fotos)

Heute ist der letzte Tag und wir nahmen uns nur noch vor, das Rockefeller Center0102 zu besuchen und auf das GE-Gebäude03 zu steigen; der restliche Plan bestand darin, sich dem Besuch diverser Einkaufsläden hemmungslos hinzugeben. Das Ausbuchen ging flott über die Bühne und das Hotelpersonal war auch noch so nett, unser Gepäck im Hinterzimmer zu deponieren, bis wir es zur Hinreise zum JFK-Airport wieder abholten. Ein letzter Besuch bei unserem Gewinner des Stehcafe-Contests04 war wiederum sehr köstlich und ein Bagle, aus dunklem Teig, handgemacht und in der Pfanne mit viel Butter angebraten05 war außerordentlich schmackhaft; Read the rest of this entry »

  1. http://www.topoftherocknyc.com [ ZURUECK -> ]
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller_Center [ ZURUECK -> ]
  3. Top of the Rock [ ZURUECK -> ]
  4. Ottomanelli [ ZURUECK -> ]
  5. wobei ich die Löcher in der Mitte sehr unpraktisch finde [ ZURUECK -> ]


Filed Under (Freizeit, Reisebericht, URLAUB) by Richie on Februar-4-2011

NYC05

NYC05

Bilder anschauen: auf Bild klicken (13.12.2010, 56 Fotos)

Der sehr frische und knackige Morgen startete diesmal wieder in unserer bevorzugten Frühstücksoase Ottomanelli gegenüber des Amsterdamer Gourmet-Tempels. Die Dienstleister hinter dem Tresen, die sich noch schlechter und undeutlicher der englischen Sprache bedienten als wir, waren inzwischen gut gebrieft von den komischen Frühstückssitten der alten Welt aus Europa.
Mutiger geworden, erlaubte ich mir zwei Croissants und eine Portion Marmelade01 zu bestellen. Das Ergebnis kam meinem Wunsch schon fast sehr nahe: Ich bekam zwei Croissants und noch ein drittes Croissant, dies allerdings aufgeschnitten und mit Marmelade gefüllt. Read the rest of this entry »

  1. der radebrechende Dienstleister sagte “Jelly” dazu [ ZURUECK -> ]


Filed Under (ESSEN & TRINKEN, Freizeit, URLAUB) by Richie on Mai-31-2009

Mallorca

Mallorca

(29.05.2009, 23 Fotos)

Der Zielhafen, wurde schon sehr früh erreicht, da man nicht weiss wie lange die Formalitäten dauern sollten. Wir mussten morgens unsere Koffer packen und ich hatte vorsorglich in Valletta einen Neuen gekauft. Den Alten durfte ich in der Kabine lassen. Also kein Stress mehr mit halbgeöffnetem Koffer. Die Koffer wurden dann vor das Schiff nach Decks sortiert in einem großen Zelt gelagert und bis 11:00 Uhr war die Bordkarte gültig. Also nochmals kräftig auf einer der 3 Sonnenterrassen frühstücken und ab mit dem Taxi zum Flughafen, um die Koffer vorab schon aufzugeben. Read the rest of this entry »



Filed Under (Freizeit, URLAUB) by Richie on Mai-28-2009

AIDA07

AIDA07

Seetag in Richtung Mallorca (28.05.2009, 6 Fotos)

Und wieder ein Tag auf See, diesmal mit richtigem Seegang. Die Ausläufer der Unwetter in Deutschland waren bis Tunesien zu spüren. Es ergaben sich Dünungen mit bis zu 3m hohen Wellen. Durch das riesige Schiff konnte man das aber sehr abgemildert bemerken und torkelte wie betrunken durch die Gänge. Ich fand es irgendwie witzig, manch andere eher weniger. Auf den Decks wurden wieder alle Liegestühle fleissig frequentiert und auch fleissig mit Badetüchern reserviert. Durch eine Badetuchaufsicht wurde aber nach 20min alles abgeräumt, da einige unverschämte mehrere Liegen parallel reservierten.
Read the rest of this entry »



Filed Under (Freizeit, URLAUB) by Richie on Mai-27-2009

AIDA06

AIDA06

Tunis (27.05.2009, 6 Fotos)

Eigentlich legte das Schiff nicht in Tunesien direkt, sondern im Containerhafen La Goulette an. Als wir zum Frühstück ins Freie auf die Sonnenterrasse gehen wollten, wunderten wir uns zuerst über die kaum belegten Tische, was sehr ungewöhnlich war bei diesem Wetter. Aber nachdem wir uns setzen wollten empfing uns ein elender Baulärm, untermalt von ekligen Staubschwaden aus Ziegelstaub und anderen Baustellen-Parfüms. Auf die angebotenen Ausflüge verzichteten wir dann dun beschlossen, auf dem Schiff zu bleiben. Verschiedene Formulare die man noch hätte ausfüllen müssen erleichterte uns die Entscheidung, inklusive einiger Erzählungen so mancher Mitreisender, die über die spezielle Mentalität, sehr Deckungsgleich erzählten. Tunis selbst ist eine der ältesten Städte am Mittelmeer. Die numidische Stadt Tunes existierte schon vor dem Eintreffen der ersten phönizischen Kolonisten im 9. Jahrhundert v. Chr. Jedoch stand Tunis in der Antike stets im Schatten des mächtigen Karthago.



Filed Under (Freizeit, URLAUB) by Richie on Mai-26-2009

AIDA05

AIDA05

Valletta (26.05.2009, 70 Fotos)

Wiederum schaffte ich es vor dem Anlegen ganz oben auf dem Deck zu stehen und zu beobachten, wie das Riesenschiff ganz elegant im Hafen von Valletta eine 180° Drehung machte und sich sanft an einem kleinen Boot vorbei an die Anlegestelle wie in Zeitlupe anschmiegte. Hier entschlossen wir uns ebenfalls, eine Erkundung auf eigene Faust zu machen.
Als wir das Schiff verließen und Richtung Hafenausgang strebten, erwarteten uns 2 nette Malteser-Mädels und wollten uns sirenengleich auf Touri-Fänger verfrachten. Eigentlich eine gute Einrichtung, denn man hat quasi ein Tagesticket und kann permanent mit einer Buslinie im Kreis fahren und jederzeit aus und wieder ein zusteigen.
Read the rest of this entry »



Filed Under (Freizeit, URLAUB) by Richie on Mai-25-2009

AIDA04

AIDA04

(25.05.2009, 35 Fotos)

Diesmal ließ ich mich von meinem Cousin animieren, mit dem Morgensport noch VOR dem Frühstück zu beginnen. Die Chance auf einen fast menschenleeren Fitness-Bereich motivierte mich dazu, dies dann doch tatsächlich zu probieren.
Auf dem Weg in die oberen Decks ging ich den Weg über das Sonnendeck und blieb dann fasziniert stehen, wie dieser Riesenbrocken von Schiff im Hafen von Catania elegant anlegte. Wir beeilten uns, um dann nach dem Mittagessen Catania auf eigene Faust und zu Fuß zu erkunden. Wir tauchten ein ins Menschengetümmel, bewunderten die Fassaden und ließen uns vom Fischmarkt mit allen Sinnen gefangen nehmen. Am Fischmarkt roch es übrigens nicht nach Fisch, was wohl an deren Frische liegen könnte.
Read the rest of this entry »