Filed Under (AUTO, ESSEN & TRINKEN, Reisebericht, URLAUB) by Richie on Januar-17-2014

Tag 1: Safety Park Bozen,
Überführung der Fahrzeuge nach Bozen, die erste Tour

Sonntag, 23.09.2012/79,4 km
Bozen/Safety Park (Kennenlernen der Fahrzeuge und ca. 120 Min. Fahrtraining)
Bozen – Welschnofen – Karersee – Tiers – Bozen

Route 1. Tag

Route 1. Tag

Nachdem am Abend allen Licht emmitierenden Dioden im Zimmer das Leuchten verboten wurde, und wir nicht allzu spät ins Bett kamen, traf uns der Weckerklang wie ein kräftiger Nackenschlag mit einem frisch gefangenen großen kalten Fisch.
Das Aufstehen, Duschen, Anziehen und zum Frühstück torkeln verlief im Zombie-Modus.
Nachdem die ersten Einheiten von köstlich duftendem Kaffee die Lebensgeister wieder aus der dunklen Ecken meines Kopfes hervorgelockt hatten, konnte ich den Frühstücks-Saal mit seiner altehrwürdigen Architektur genussvoll auf mich einwirken lassen:
Ein geschätzt 6m hoher Raum mit einem Buffet, dass es einem den Atem verschlägt. Frisch gepresster Orangensaft, Obstsäfte, Wasser, Müsli Cornflakes, Wurst, Käse, Schinken, Brote und Teigwaren in allen nur erdenklichen Variationen. Sogar die Croissants gab es in vier verschiedenen Variationen: Read the rest of this entry »



Filed Under (AUTO, ESSEN & TRINKEN, Reisebericht, URLAUB) by Richie on Dezember-2-2013
Blick von der Hungerburg nach Osten

Blick von der Hungerburg nach Osten

Das Logo der Alps Zero eRallye

Das Logo der Alps Zero eRallye

1: Die Bewerbung

Bei einem unserer Mittwochs-Stammtische unterhielt ich mich wieder einmal mit Matthias über das Thema Elektro-Auto, worauf er mich auf einen kleinen Artikel in der ADAC-Motorwelt hinwies. Es ging um eine “Rallye” mit Elektro-Autos im schönen Südtirol. Man müsse “nur” eine Bewerbung schicken, gerne auch mit Video, und begründen, warum man denn das geeignete Team dafür sei.

Nach ein paar Überlegungen war klar, dass ein Bewerbervideo gedreht werden muss, wozu wir uns bei mir zu Hause trafen und die Action-Cam von Contour, wegen des extremen Weitwinkels als passende Aufnahmemöglichkeit auswählten. Read the rest of this entry »