Filed Under (ESSEN & TRINKEN) by Richie on Juni-30-2009

foto-3Hätte mir mal jemand erzählt, ich würde ein Steak mit Stäbchen essen, ich hätte denjenigen sofort als kulinarischen Berserker, ja vielleicht sogar als Genuss-Amöbe abgestempelt. Aber wie es so oft kommt wird man schneller von der Realität eingeholt, als man sich vorstellen kann.
Diese Steak gewordene Realität trägt den Namen: KOBE-Rind. Eine Japanische Rinderrasse, aus der Japanischen Präfektur Hyogo. Nach einem Bericht in der FAZ.net vom 1.07.2009 war es wohl kein richtiges Kobe-Rind aus eben dieser Gegend, da kein Pfund des Kobe-Fleisches in den Export gehen darf. Das, was in Deutschland oft als „Kobe-Beef“ angepriesen wird, stammt ohnehin nicht von den Tajima-Rindern aus Kobe, sondern allenfalls von japanischem Schwarzvieh aus anderen Teilen des Landes oder von Nachzüchtungen und Kreuzungen im Ausland.01
Read the rest of this entry »

  1. Das zarteste Fleisch der Welt [ ZURUECK -> ]